Wir für Greven
Fotografie Meyerhoff

 
 
1982 wurde der Grundstein für meine Fotografie-Leidenschaft gelegt: Ich bekam meine erste Kamera geschenkt. Es war eine AGFA-Pocketkamera. Was  war ich stolz, aber zu den heutigen Kameras kein Vergleich. Doch mein Interesse für die Fotografie war geweckt.

Es sollte noch 10 lange Jahre dauern, bis ich meine erste Spiegelreflex-Kamera in den Händen hielt: Eine Minolta Dynax 8000i. Dieses Mal nicht als Geschenk, sondern vom eigenen Geld bezahlt. Zum damaligen Zeitpunkt für mich ein kleines Vermögen, da ich gerade ein halbes Jahr Ausbildung hinter mir hatte. Zu der Zeit achtete man noch genau darauf, welcher Ausschnitt fotografiert wurde. Schließlich musste der Film ja noch entwickelt werden und man wollte kein Negativ verschwenden.

Weitere 15 Jahre später war ich endlich im digitalen Zeitalter der Fotografie angekommen. Ich leistete mir eine Nikon D80 (Spiegelreflexkamera) und eine Panasonic DMC-LX2 (Kompaktkamera). Doch die Fotos wurden mehr und mehr. Man kann ja ein Foto sofort wieder löschen, wenn es nichts geworden ist.
 
Wir schreiben das Jahr 2010. Die beiden Spiegelreflexkameras (1x analog und 1x digital) habe ich immer noch. Doch die digitale Kompaktkamera wurde zwischenzeitlich wegen eines kapitalen Schadens gegen die Panasonic Lumix DMC-LX3 ausgetauscht.

Seit Januar 2014 versuche ich nun, mir mit der Fotografie ein paar (oder auch ein paar mehr ,-)) Euros dazu zu verdienen.

Sollten Sie also Interesse an einem Shooting haben, setzen Sie sich doch einfach mit mir in Verbindung. Ich fotografiere unter an anderem in den Bereichen Portrait, Familienportrait, Hochzeiten, Taufen, Feierlichkeiten, Schwangerschaftsbegleitung und Akt.

Meine Alben
https://www.facebook.com/pages/Fotografie-Meyerhoff/283142488501269?sk=photos_albums